DortmundAktuellesAktuellesNeuer Wettbewerb
26.10.2020

Neuer Wettbewerb

Fotowettbewerb des „Stadtverbandes Dortmunder Gartenverein“ e.V.  

Da in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie keine Gartenwettbewerbe stattfinden konnten, wurde auf Vorschlag des Stadtverbands erstmalig ein Fotowettbewerb mit dem Motto „Dortmunder Kleingärten – Draußen daheim“ ausgetragen mit der Absicht, mit den prämierten Fotos einen Kalender zu gestalten. Alle Gartenfreunde*innen waren aufgefordert, ihre Fotos bis zum 15.09.2020 einzureichen. Insgesamt sind 82 Fotos eingegangen. Die Initiative ging von Frank Gerber (Stadtverband Dortmunder Gartenvereine) aus. Er war auch für die Durchführung des Projekts verantwortlich. 

Der Vorsitzende des Stadverbandes, Günter Mohr, begrüßt die Jury.
v.l.: F. Peters, J. Spilker, J. Helle, G. Mohr, U. Winden, B. Wild, K. Michel 

Am 08.10.2020 fand im Verbandshaus die Bewertung der Fotos durch eine Jury statt, zusammengesetzt aus dem Obstbaumpfleger und Berufsfotografen Jochen Helle und den Redaktionsmitgliedern Kerstin Michel, Bea Wild, Ulrich Winden, Frank Peters und Jürgen Spilker. 

Alle waren erstaunt und begeistert von der Vielfalt und Kreativität der eingegangenen Fotos. Man hätte sich gewünscht, dass der Kalender mehr als 12 Seiten plus ein Coverfoto hätte. Besonders die Fotos, die eine Geschichte erzählten stachen heraus. Das machte die Auswahl für die Jury nicht einfach. 

Den 1. Platz belegte das Foto von C. Schulz aus dem Gartenverein Tremonia. Es wird als Coverfoto erscheinen. Sie erhält eine Prämie von 150 €. Die Plätze 2 bis 12 belegten die Fotos von P. Bauckmann (GV Zur Quelle), D. Lukaszun und B. Kroh (GV Schrebergarten 06), M. List (GV Franz Wergin), G. Schwibbe und G. Haase (GV Am Grünen Entenpoth), M. Janus, K. Alexander und E. Köhler (GV Zur Lenteninsel), N. Grzesinski (GV Im Rauhen Holz), M. Parys (GV Gildenpark), N. Schamberger (GV Remy) und C. Schulz (GV Tremonia), die jeweils 100 € Prämie erhalten. 

Das Sieger Foto kommt aus ddem Gartenverein "Tremonia"

Damit noch etwas Spannung erhalten bleibt, zeigen wir die anderen 12 Fotos vorerst nicht an dieser Stelle.

Aufgrund der positiven Resonanz auf den Wettbewerb wird der Stadtverband voraussichtlich auch im kommenden Jahr einen Fotowettbewerb unter einem anderen Motto anbieten. Über eine rege Beteiligung würden wir uns wieder freuen. 

Der Kalender im Format Din A3 kann von jedem Gartenfreund gegen einen kleinen Kostenbeitrag im Verbandshaus abgeholt werden (so lange der Vorrat reicht). Natürlich erhalten alle Teilnehmer am Wettbewerb einen Kalender. Wir werden über unsere Homepage informieren, sobald die Kalender fertig sind. 

Ob es noch eine Siegerehrung oder eine andere, kleine Veranstaltung zur Überreichung der Kalender geben wird, können wir aufgrund der aktuellen Corona Situation im Moment leider nicht sagen.  

Foto: Frank Gerber, Text: Jürgen Spilker