Die Fachberatung im Stadtverband Dortmunder Gartenvereine lädt ein zur Lehrveranstaltung „Sommerschnitt an Obstgehölzen“

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

im Juli 2017 werden wir wieder die Lehrveranstaltung „Sommerschnitt an Obstgehölzen“ in vier verschiedenen Gartenanlagen durchführen.
Hierbei bieten wir den Mitgliedern unserer Gartenvereine und anderen Interessenten die Gelegenheit, sich über die Besonderheiten des Sommerschnittes zu informieren.
Die Veranstaltung besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil.

Veranstaltungstag ist der Samstag, 1.7.2017.

Uhrzeit

Gartenanlage

Referent

10:00 „Brackel 1921“, Westfälische Str. 245 , Dortmund - Brackel Gärtnermeister Werner
10:00 „Zum Grünen Entenpoth“, Northkirchenstr. 20, Dortmund - Hörde Dipl. Ing. Frank Gerber
13:00 „Im Rauhen Holz“, Unten im Felde 40, Dortmund - Lütgendortmund Gärtnermeister Werner
13:00 „Heideblick“, Stockumer Straße 133 b, Dortmund - Renninghausen Dipl. Ing. Frank Gerber

Tag des Gartens am 11.06.2017 im Gartenpark Innstadt-West

Der Sommer ist die hohe Zeit des Gärtnerns, die am zweiten Juni-Sonntag mit dem "Tag des Gartens", einer Initiative des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. (BDG), dem Dachverband der Kleingärtner, ihren Höhepunkt finden wird. Der Tag des Gartens steht in diesem Jahr unter dem Motto "Kleingärten: Lebendiges Grün für wachsende Städte"

In Dortmund nehmen die Gartenvereine "Oberdorstfeld" und "Glück Auf Dortmund Dorstfeld" an dem Aktionstag teil. Beide Gartenvereine sind Teil des Gartenparks Innenstadt-West.

Am Sonntag, 11.6.2017 von 11.00 – 18.00 gibt es ein buntes Programm:

Gartenverein Oberdorstfeld, Festplatz "Am Quartus"
- Leckeres vom Grill
- "Forscherpfad" für Kids
- Informationen zum Gartenpark und zum Landeswettbewerb "Kleingartenanlagen in NRW"
- Tanzvorführungen der Schreberjugend
- Führungen durch die Gartenanlage
- Kaffee und Kuchen
- Gemütliche Beisammensein
- und vieles Mehr

Gartenverein "Glück Auf Dortmund Dorstfeld", Bienengarten, Eingang Planetenfeld Str.
- Besichtigung des Bienengartens mit Führung und Info direkt vom Imker, 15.00 – 18.00 Uhr

Zum Hintergrund:
Der "Tag des Gartens" ist eine Initiative des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde. Er wurde 1984 erstmalig gefeiert. Viele der mehr als 14.000 im BDG organisierten Kleingärtnervereine nutzen den Ehrentag – regulär am 2. Sonntag im Juni –, um den Menschen die Bedeutung des Kleingartens für das Wohlbefinden von Mensch und Natur in Stadt und Land ins Bewusstsein zu rufen. Gleichzeitig sehen sie die Chance, der Öffentlichkeit die Freude am Kleingarten nahe zu bringen und neue Pächter für die Kleingarten-Idee zu gewinnen.

Mitgliederversammlung des Stadtverbandes 2017

Am 11.5.2017 hatte der Stadtverband Dortmunder Gartenverein e.V. zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung in den Werkssaal der DEW 21 geladen.

Edelgard Möller, die Vorsitzende des Verbandes, eröffnete um kurz nach 18.00 Uhr die Versammlung. Nach 18 Jahren im Vorstand des Stadtverbandes, davon 9 als Vorsitzende, trat Frau Möller nicht mehr zur Wahl an. Daher dankten viele Redner zum Beginn der Versammlung in ihren Grußworten Frau Möller für ihr langjähriges Engagement für das Gartenwesen in Dortmund. Neben dem Oberbürgermeister Ullrich Sierau richteten unter anderem Wilhelm Spieß (Vorsitzender des Landesverbandes Westfalen und Lippe der Kleingärtner e.V.), Wolfgang Schäfer (Vorsitzender des Spielplatzvereins), Thomas Pisula (CDU-Ratsmitglied), Norbert Schilff (SPD Ratsmitglied) ihre Grußworte an Frau Möller und die Versammlung.

Nach den Ehrungen, Edelgard Möller und Ingo Klammer wurden zu Ehrenmitgliedern im Stadtverband ernannt, hielt Dr. Rainer Mackenbach vom Umweltamt der Stadt Dortmund einen informativen Vortrag zum Thema „Klimaschutz und Klimaanpassung in Dortmund“.
Bevor die Versammlung fortgesetzt werden konnte, gab es noch eine Überraschung: Die Schreberjugend des Dortmunder Stadtverbandes ließ es sich nicht nehmen, Frau Möller mit einer Tanzvorführung zu verabschieden.

Nach dieser Auflockerung ging es weiter mit dem Geschäftsbericht 2016, dem Kassenbericht 2016 und dem Bericht der Mandatsprüfungskommission. Nach den Berichten wurde der Vorstand durch die Versammlung entlastet.
Nachdem die Versammlung schon recht weit fortgeschritten war, kam man nun zur Wahl des neuen Vorsitzenden. Da sich zwei Gartenfreunde zur Wahl gestellt hatten, wurde diese mit Spannung erwartet.
Gegen 20.00 Uhr gab die Mandatsprüfungskommission das Ergebnis der Wahl bekannt. Heinrich Jordan konnte 112 der 177 abgegebenen Stimmen für sich gewinnen. Er ist damit neuer Vorsitzender des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine e.V..

Von links nach rechts:
Hans-Jürgen Droll, Stellvertretender Vorsitzender des Stadtverbandes
Heinrich Jordan, neu gewählter Vorsitzender des Stadtverbandes
Edelgard Möller, ehm. Vorsitzende des Stadtverbandes und Ehrenmitglied des Stadtverbandes (Urkunde wurde bei der Mitgliederversammlung überreicht)
Brigitte Gerold-Bungart, Schriftführerin des Stadtverbandes

Wilhelm Spieß, Vorsitzender des Landesverbandes Westfalen und Lippe der Kleingärtner e.V.
Ingo Klammer, Ehrenmitglied des Stadtverbandes (Urkunde wurde bei der Mitgliederversammlung überreicht)
Wilhelm Leismann, Kassierer des Stadtverbandes

Die nächste Fachberatung findet am 10. Juni 2017 als Studienfahrt zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe statt.

Ort: Abfahrt ist um 8 Uhr 30 ab Akazienstr. 11
Zu dieser Veranstaltung war eine Voranmeldung notwendig, alle Plätze sind leider schon besetzt.

Ihr Stadtverband Dortmunder Gartenvereine

Kleingartenwettbewerb 2017

Kleingartenwettbewerb 2017 Wie alle vier Jahre schreibt das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenwirken mit der Arbeitsgemeinschaft NRW der Landesverbände der Kleingärtner den Wettbewerb „Kleingärten in Nordrhein-Westfalen“ aus.
In der Vergangenheit haben Dortmunder Gartenvereine an diesem Wettbewerb oft sehr erfolgreich teilgenommen. Als Beispiele seine die Goldmedaille 2013 für den Gartenverein Lüdgendortmund oder die Silbermedaille für den Gartenpark Brackel 2009 genannt. Bewertet werden unter anderem Städtebauliche Aspekte, gesellschaftliche, soziale und ökologische Funktionen, Besondere Projekte und Gestaltung der Einzelgärten.
Auch in diesem Jahr wird wieder ein Dortmunder Gartenpark am Wettbewerb teilnehmen: Der „Gartenpark Innenstadt West“ bestehend aus den Gartenvereinen „Glück-Auf Dortmund Dorstfeld“, „Oberdorstfeld“, „Kortental“ und „Funke Höh“ wird sich dem landesweiten Vergleich stellen.
Auf dieses Ereignis wurde lange hingearbeitet. In den letzten Jahren konnten viele Projekte, die die Attraktivität des Parks enorm steigern, umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem der Bienengarten, der Mehr-Genarationen-Garten oder ein neuer Spielplatz. Dies kommt den Gartenfreunden und allen Bürgern, die den Park nutzen, sehr zugute. Zusätzlich es steigert natürlich auch die Hoffnung auf ein erfolgreiches Abschneiden im diesjährigen Wettbewerb.
Auch zukünftig soll sich der Gartenpark weiter entwickeln. Geplant sind unter anderem ein großes Biotop im Gartenverein „Kortental“, eine Beschilderung und eine verbesserte der Ausstattung mit Bänken.

7. Spielplatzwettbewerb in Dortmunder Gartenanlagen 2017

Aufruf zum Wettbewerb

Wir freuen uns, den Spielplatzwettbewerb, der im Wechsel mit dem Einzelgarten- und dem Anlagenwettbewerb alle drei Jahre stattfindet wieder ausschreiben zu dürfen.

In den Jahren 2015 und 2016 haben viele Dortmunder Gartenvereine ihre Spielbereiche durch Neu- oder Umgestaltung wesentlich verbessert oder erweitert, andere Vereine haben den guten Standard erhalten. Auch für 2017 sind viele Neuanlagen und Erweiterungen geplant.

Das Angebot von attraktiven Spielbereichen in den Gartenvereinen steigert das Ansehen und den Wert der Anlagen in der Öffentlichkeit und besonders für junge Familien. Umso erfreulicher ist es, dass sich immer mehr Gartenvereine für moderne, abwechslungsreiche und sichere Spielplätze einsetzen.

Aus diesem Grund freut sich der Stadtverband Dortmunder Gartenvereine, in diesem Jahr den Wettbewerb wieder auszuloben unter dem Motto:

Spielplatzwettbewerb 2017
unter dem Motto
„Spielend in die Zukunft – Spielplätze in Dortmunder Gartenanlagen“


Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen und zahlreiche Anmeldungen zum Wettbewerb!

Bewertungskriterien sind dabei u.a.: der optische und sicherheitstechnische Zustand der Spielgeräte, Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstände, Zustand und Funktionalität des Eingangsbereichs und der Randbepflanzung, ökologische Aspekte und der Spielwert der Geräte und Flächen.

Anmeldung
Die Anmeldung muss bis zum 31. März 2017 schriftlich an den Stadtverband Dortmunder Gartenvereine e.V., Akazienstraße 11, 44143 Dortmund, erfolgen.

Bewertung
Im Mai / Juni 2017 erfolgen zunächst die Vorbegehungen, um in jedem Bezirk die drei besten Spielplätze für die Endrunde festzulegen. Die Zweite Begehung mit einer Jury aus Fachleuten erfolgt dann vorrausichtlich im August 2017. Über die genauen Termine werden die Vereine, die sich für die Endausscheidung qualifiziert haben, rechtzeitig informiert.

Preise
Pro Bezirk werden die 3 besten Spielplätze ausgezeichnet.
1. Platz: 450,-- €
2. Platz: 300,-- €
3. Platz: 250,-- €


Siegerehrung
Die Siegerehrung wird im Oktober 2017 im „Haus der Gartenvereine“ stattfinden.